Dolcetto Alba DOC

Dolcetto d'Alba DOC

Geschichte und Fakten

Dolcetto ist eine regionale Rebsorte die im Piemont kultiviert wird. Der Name beschreibt die Sorte sehr treffend, die reifen Trauben haben sehr wenig Säure aber dafür eine ausgeprägte Süße. Geschichtlich gesehen war Dolcetto eine Handelsware zwischen dem Piemont und Ligurien: Das Piemont importierte von der Küste Öl, Salz und Anchovis für eines seiner traditionellsten Gerichte, dem „Bagna Cauda“

Etichetta

Das Label

Die rote Farbe auf dem Etikett vermittelt die Persönlichkeit des Weines dessen Charakter Leidenschaft und Vitalität zeigt. Er ist ein vielseitiger Wein für jeden Tag, während einem gemütlichen Abendessen mit Freunden, einem Picknick unter freiem Himmel oder bei ausgelassen Festen. Die tanzenden und grazilen Damen-Beine repräsentieren die Eleganz und Rock und Schuhe die intensive Farbe des Dolcetto. Außerdem stellt der Rock, wie ein auf den Kopf gestellter Cupcake macht Lust auf diesen anregenden Wein. Das Gedicht auf der Rückseite des Labels gibt den Genuss an diesem jungen, weichen, ausgewogenen und leicht zu trinkenden Wein wieder.

Weinberge

Die Trauben stammen aus einer 40 Jahre alten Guyot-Anlage, die auf dem Hügel von Barbaresco im Langhe liegt. Die Böden sind massive und reiche Tonmärgelböden.

Vinifikation

Die Handverlesenen und selektierten Beeren werden angepresst in Edelstahltanks vinifiziert, wobei die alkoholische Gärung einsetzt. Die Gärung ist temperaturgeführt (28-30°) die Mazeration dauert rund 7 - 8 Tage. Nach der Gärung, durchläuft der Wein einen spontanen biologischen Säureabbau, der bis Mitte November andauert. Danach reift der Wein für einige Monate in Stahltanks, um seine frische und fruchtige Stilistik zu erhalten. Anschließend wird der Wein im Frühjahr abgefüllt und wird noch einige Monate in der Flasche gelagert um seine Aromenkomplexität und Weichheit zu fördern bevor er in Verkauf kommt.

Verkostungsnotiz

Die Farbe ist rubinrot mit violetten Farbkomplexen. In der Nase kommt einem sofort ein Duft von Veilchen und Kirschen entgegen mit Anklängen von reifen Früchten und Aromen nach Alpenveilchen und Heu, was dem Wein eine gewisse Frische gibt. Es ist ein Wein mit viel Frucht und perfekt ausbalanciertem Alkohol, mit anregendem Abgang und Mandelnoten und perfekt zum täglichen Genuss geeignet.

Serviervorschlag

Serviert bei 16 – 18°C in mittel großen Gläsern. Ein hervorragender Speisenbegleiter, vor allem für die traditionelle Küche des Piemont, er harmoniert mit Gemüse wie auch mit Kalbfleisch und Rindfleisch. Ein Wein, der zu leichten Gerichten passt, zu Minestrone und gegrilltem hellen Fleischgerichten. Dolcetto passt auch zu Käse und würzigen Gerichten, wie auch zu Speisen mit vielen Kräutern.

Produktdetails

[ Download PDF ]